Samstag, 22. August 2015

Das geht ja mal gar nicht.....

....mich drei Monate lang einfach nicht zu melden.

Ich kann kaum glauben, dass es tatsächlich soooo eine lange Zeit war, in der ich NIX gebloggt habe!!!

Aber nun bin ich wieder da --- die letzten Monate waren angefüllt mit vielen schönen Dingen, und ich hab wirklich ein schlechtes Gewissen all' denen gegenüber, die sich Sorgen um mich gemacht haben und dies auch per Kommentar oder Email zum Ausdruck brachten.

DANKESCHÖN, ihr Lieben, ich bin sehr gerührt....

Zur Beruhigung kann ich gottseidank sagen, dass hier alles im Lot ist, alle sind gesund und munter im Hause Grittli!!!

Ich war schlichtweg seeehr beschäftigt, und dieser "kleine" Zeitfresser BLOG musste einfach mal ein Weilchen ruhen....

Eine kleine Erklärung für meine lange Blog-Abwesenheit will ich euch natürlich gerne geben:

Im Mai habe ich richtig Gas gegeben, um meine beiden Garten-Märkte mit vielen schönen Dingen bestücken zu können, da brannte hier die Luft....nebenbei erreichen mich ja auch immer wieder Kundenaufträge, und dann sind hier noch Mann, Kinder, Katze und ein Haus mit Garten zu versorgen. Ach ja, und in Sachen Thermomix bin ich ja auch noch unterwegs...

Und dann schließlich Mitte/ Ende Juni besagte Märkte, die für mich wieder einmal herrlich waren! Ich hatte die nettesten Standnachbarn, die man sich wünschen kann, nämlich "meine" sechs Teamer von der Schülerfirma RundesBackGlück, die einen ganz tollen Erfolg mit ihren Backmischungen hatten. 

Was für mich natürlich auch bedeutete, neben meinen eigenen Produktionen auch parallel die Jungunternehmer zu begleiten und betreuen. Ich muss sagen: Es hat sich wirklich gelohnt --- zum Schuljahresende konnten die sechs Jungs und Mädels ihrem Schulleiter einen Spendenscheck von 666,-€ überreichen. Das macht binnen eines halben Jahres eine Summe von insgesamt 878,-€ für ein Schulprojekt in Tansania!!! Wenn man bedenkt, dass von jeder Backmischung 1,-€ nach Afrika geht, kann man leicht ausrechnen, wie viele Flaschen die Schüler innerhalb eines Schulhalbjahres gefüllt haben...Eine TOP Leistung für junge Menschen von etwa 13 Jahren!

Die Eltern der Kinder in Tansania haben oft nicht einmal die paar Euro, um das Jahres-Schulgeld aufzubringen, darum müssen dort unglaublich viele Kinder auf den Feldern arbeiten anstatt die Schule zu besuchen zu können...

 Unser Schulleiter wird das Geld persönlich nach Afrika bringen, denn die Schule unserer Kinder hat dort durch Spendengelder im Laufe einiger Jahre eine Krankenstation errichtet, deren Baufortschritte jedes Jahr von ihm und einigen begleitenden Schülern begutachtet werden. Die Oberstufenschüler packen dann vor Ort auch mit an, wo Hilfe nötig ist - das sind sicher sehr wertvolle Lebenserfahrungen, die sie dort machen.
Einige "meiner" sechs werden vielleicht eines Tages auch mal mit nach Tansania fliegen...

Jaaaa, das sind Dinge, die mich hier bewegten.

Und dann kam - just an meinem letzten Markttag - unser Gastsohn aus Brasilien bei uns an!

Relativ kurzfristig geplant --- ich glaube, im April stand eine Annonce in der Tageszeitung... Da wurden noch Gasteltern für 14-18jährige Schüler aus Sao Paulo gesucht, und wir sagten spontan zu, für vier Wochen einen Schüler bei uns aufzunehmen.

Unser Bruno kam also an, und SCHWUPPDIWUPP war er Teil unserer Familie! So ein lieber und netter Bengel (15 Jahre alt), wir haben ihn sofort ins Herz geschlossen und die Zeit mit ihm sehr genossen. Wir waren viel unterwegs mit ihm, und die Trennung fiel uns echt schwer...

VIER WOCHEN KÖNNEN JA SO VERDAMMT KURZ SEIN!

:-(

Per Whatsapp haben wir mit ihm und seiner Familie aber einen richtig schönen und herzlichen Kontakt, und mein allergrößter Wunsch ist es, mit meinen Lieben im nächsten Jahr nach Rio de Janeiro zu fliegen, um Bruno wiederzusehen und seine Familie kennenzulernen.

Geplant ist, dass beide Familien zusammen dort Urlaub machen...Tschacka, wär DAS nicht schön?!!!

Ich werde also noch viele, viele Perlchen drehen müssen, ihr Lieben!  :-)))


Tja, und dann kamen die Sommerferien --- wir sind gerade frisch aus Frankreich zurück, wo wir nicht nur zwei Tage in Paris verbrachten, sondern auch eine schöne Zeit bei meiner Tante und meinem Onkel hatten, die in einem idyllischen Dorf mit einem riesigen Badesee leben. Sandstrand, herrliche Landschaft, kleine Patisserien.... wunderschön! Die zwei haben sich ihren Lebenstraum erfüllt und genießen ihren Ruhestand auf einem hübschen Fleckchen Erde - mit zwei Gästezimmern im Haus.  :-)))

Unsere Jungs können jetzt noch elfmal ausschlafen, bis das neue Schuljahr beginnt - und ich habe (nur) noch sieben Wochen Zeit, mich auf die INFA *klick* in Hannover vorzubereiten.

Seit einigen Tagen sitze ich jetzt wieder am Brenner, auch wenn es mir etwas schwerfällt, mich bei herrlichstem Sonnenschein an die Arbeit zu machen...*seufz*

Bald kehrt also wieder der ganz normale Wahnsinn hier ein, und damit auch die Wiederbelebung meines kleinen Blogs.

Vielen Dank für euren langen Atem, das war viel Text!!!

Ich hab euch aber auch ein paar Bilder mitgebracht, die zeige ich dann in den nächsten Tagen.

Allerliebste Grüße von eurer Grittli!

*****








Kommentare:

  1. schön dass es dir gut geht und dein reales leben so ausgefüllt mit schönen dingen ist. aber auch schön dass du wieder hier bis.
    einen lieben wochenendgruß, elvi

    AntwortenLöschen
  2. Hach, da bist Du ja wieder! :-)
    Es war ja allerhand los bei Dir/Euch. Kein Wunder, dass da keine Zeit mehr zum bloggen blieb.
    Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende
    Inge

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Grittli,
    da bin ich aber erleichtert daß es Dir gut geht, war auch schon etwas beunruhigt. Umso mehr freut es mich natürlich wieder von Dir zu lesen. Und dann auch noch so tolle Dinge - einfach herrlich.

    Schicke Dir ganz liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Schön dass du wieder da bist.Und dass es dir gut geht.Da darf man doch auch mal irgendwo pausieren. du hattest ja wie zu lesen ist zuhause genug Action.LG trudi

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Grittli
    Wow ist das schön wieder von Dir zu hören. Gott sei Dank sind alle Wohlauf und Du hattest eine sooo schöne Zeit.
    Ich freue mich schon jetzt auf Deine neuen Einträge.
    Alles Liebe
    Patricia :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Du Liebe,
    weißt Du was, das Leben muss man so nehmen und genießen wie es kommt, das hast Du schon genau richtig gemacht!
    Ich freu mich ja so, dass das Runde Back Glück sooooo erfolgreich war! Da können die Kids echt megastolz drauf sein!
    Und dann die Sache mit Bruno! Wie klasse ist das denn? SUPER!!!
    Ich wünsche Dir noch viel Spaß beim Werkeln für die Infa und noch einen schönen Sonntagabend!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Grittli,
    ich habe deinen Blog in seiner Ruhephase entdeckt und habe ihn mir gleich in meiner Liste abgespeichert, damit ich auch sehe, wenn du wieder da bist. Bei dir war ja einiges los und ich kann gut verstehen, dass da das Bloggen an zweiter Stelle stand. Ich freue mich schon sehr, wenn du hier bald wieder deinen ganz normalen Wahnsinn zeigst!
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  8. Welcome Back liebe Grittli,
    denn auch ich habe immer wieder geschaut und mich gewundert, dass so gar nichts mehr von Dir kam.
    Aber wie ich lesen konnte, hattest Du atemberaubend viel zu tun. Hast viele tolle Dinge erlebt!

    Super!

    Viel Spaß bei den weiteren Vorbereitungen für die Märkte!!!

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Grittli,

    wie schön, mal wieder von dir zu lesen und das wirkliche Leben hatte ja auch ganz schön viel vor mit dir.
    Ich wünsche dir, dass du ganz, ganz, ganz viele Perlchen verkauft, damit euer Wunsch in Erfüllung geht.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen