Donnerstag, 27. November 2014

14...

...das ist auch noch so los hier: Der große Sohn hat Geburtstag!


...aus Kindern werden LEUTE...


Der erste Rasierapparat wurde heute eingeweiht - aber für eine Sternentorte ist man NIE zu alt! 
:-)


Ich bereite mich auf meine beiden letzten Märkte des Jahres vor...

Am kommenden Samstag findet ihr mich in der Freien Waldorfschule Hannover-Maschsee, ich kann euch einen Besuch nur wärmstens empfehlen!

Freue mich wie immer schon riesig darauf, denn in jedem Jahr ist das für mich der Beginn der heimeligen Adventszeit...

Von 9.30- 17.00Uhr bin ich im "Müllerbau" im 1.OG - vielleicht schafft's ja die eine oder 
andere von euch, mal hereinzuwehen.

 Schaffige Grüße von eurer Grittli!

***



Sonntag, 23. November 2014

Herz....

....in frischen Farben.





Draußen sieht es ja auch eher nach Frühling als nach Spätherbst aus.  :-)


Dienstag, 11. November 2014

Pizza Margherita mit dem Thermomix...

...hat der große Sohn gezaubert.


220g lauwarmes Wasser und einen halben zerbröselten Hefewürfel in den Mixtopf geben. 20 Sekunden auf Stufe 2 vermengen...


400g Mehl,


 30g Olivenöl und...


 ...1TL Salz hinzufügen...


 ...2 Minuten auf Teigstufe verkneten. Hupps, hier läuft er schon:


Und SCHWUPPDICH ist ein allerfeinster Pizzateig fertig - ganz ohne verklebte Hände!


In einer leicht eingeölten Schüssel gehen lassen (klappt wunderbar bei 50°C im Backofen),
und wenn der Teig sein Volumen etwa verdoppelt hat, nochmal kurz mit mehligen Händen kneten.
Jetzt auf ein Backblech (wahlweise mit Backpapier ausgelegt oder gefettet) geben und vorsichtig auseinanderziehen:


Das war der 1. Teil.  Während der Teig-Gehzeit zauberte ich einen frischen Salat und der Junior bereitete den  Käsebelag und die Tomatensauce vor:

200g abgetropften Mozzarella in Stücken in den Mixtopf geben (wir haben 150g genommen und den Rest mit Gouda aufgefüllt), 3 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. In eine kleine Schüssel umfüllen.

250g stückige Tomaten (hier:Tetrapack), 3 Prisen Salz, 1 EL frische oder TK-Kräuter in den Mixtopf geben, 5 Sekunden auf Stufe 3 mixen. 


 Auf dem Pizzaboden verteilen, dann den Käse darüberkrümeln...


Im vorgeheizten Backofen bei 230°C 20 Minuten backen.


Sehr lecker mit einem knackigen Salat!

So schnell wie sie zubereitet worden ist, wurde sie anschließend auch verputzt...  :-)


Und Juniors Lust am Kochen und Backen steigt!

Natürlich kann man die Pizza vor dem Backen nach Belieben mit allerlei Zutaten belegen, aber unsere Jungs mögen sie am allerliebsten als Margherita...

Ach übrigens: Zwischen den einzelnen Mixgängen haben wir den Topf nicht extra gespült- macht doch nix, wenn ein paar Krümelchen Teig in die Sauce oder den Käse gelangen. Fanden wir jedenfalls.  :-)

So, der Brenner ruft, ihr Lieben!

Morgen gibbet wieder Perlenbilder...

***

Sonntag, 9. November 2014

Perlchen...

...für Monika!








Draußen ist's so kalt - da sitze ich umso lieber an meinem Brenner...  :-)

Drei Märkte habe ich in diesem Jahr noch, und dann ist erstmal Ruhe.

Und ihr? Befüllt ihr schon Adventskalender?

Hier sind erste Geheimverstecke ausgesucht worden, die ich so nach und nach mit kleinen Heimlichkeiten fülle.... Ich liebe diese Zeit! *knisterkruschtel*

***




Baumler mit Piep...

...in Wunschfarben.





Der bringt Farbe in graue Tage!

***

Zwei kleine Würmchen...

...auf Wunsch einer einzelnen Dame.  :-)





Ein süßer Hingucker am Lederband!

***

Wechselaufsätze...

...für Ring und Ohrstecker.





Leider war das Tageslicht schon am Schwinden....

Gleich wird es wieder bunter!  :-)

***

Mittwoch, 5. November 2014

Mäuse...

...gehen auf die Reise.


Herr und Frau Maus werden schon in Neustadt erwartet.  :-)

****
 

Rezept Vitaldrink...

So, ihr Lieben - bevor ich euch neue Perlchen zeige, starten wir mit einem leckeren Smoothie in den Tag.  :-)

Man nehme:  1 Apfel, 1 Birne, 1 Reststück Salatgurke, 1 Karotte....


...die Karotte schälen, alles andere waschen und grob würfeln...


....in den Mixtopf geben....


....noch eine Handvoll TK-Heidelbeeren dazu....


....bei uns waren es dann insgesamt 400g Frischkost.


Alles für 25 Sekunden auf Stufe 9 zerkleinern...


....und mit dem Spatel herunterschieben. Das sieht zugegebenermaßen NICHT lecker aus...


...aber noch 500g Orangensaft dazugeben, dann wird noch 'was draus.   :-)



Alles für 1 Minute auf Stufe 10 pürieren...


...und fertig ist ein feiner Vitaminkick! Optional könnte man ihn noch sparsam süßen.


Unsere Jungs fanden den Smoothie SEHR lecker- sie haben richtig Spaß daran, sich neue Kreationen einfallen zu lassen. Wunderbar, um Reste zu verwerten! 

Ist vielleicht auch eine gute Möglichkeit für Eilige oder Frühstücksverweigerer, mit etwas Gesundem im Magen morgens das Haus zu verlassen...

Jeder ordentliche Standmixer zaubert euch natürlich auch so eine Vitaminbombe. Wir haben auch VOR unserem Thermomix schon Smoothies zubereitet. Allerdings muss ich sagen, dass ich nie so eine feinpürierte Konsistenz hinbekommen habe. Von der Gurken- oder Apfelschale ist NIX, aber auch gaaar nix zu merken!

Leckerschmeckergrüße von eurer Grittli!

***



Sonntag, 2. November 2014

Ich habe ihn...

...den brandaktuellen THERMOMIX!

Kinder, nee....wenn ich gewusst hätte, WIE einfach kochen sein kann, dann hätte ich schon viel eher zugeschlagen... Nun ja, das Abwarten hat sich insofern gelohnt, dass ich nun das schicke neue Modell TM5 habe, das den TM31 vor einigen Wochen abgelöst hat.


Ich habe dem allgemeinen Hype um das "Wunderding" ja nicht so recht getraut - aber...

...Leute, ich muss schon sagen: Jetzt kann ich's verstehen. Echt wahr. Drei Tage damit gegart, gemixt, gerührt - liebe Güte, ich bin schwer begeistert!


Püppileicht zu bedienen, unsere Jungs haben schon Kuchenteig, Smoothie und Himbeereis (!!!) gezaubert, und zwar ganz OHNE MEINE HILFE. Dank Chip, der Schritt für Schritt durch's Rezept und die Zubereitung führt, ist es wirklich ein Kinderspiel.

Und lecker, sag ich euch! 
Natürlich kann man auch weiterhin seine eigenen bewährte Rezepte mithilfe der manuellen Funktionen zubereiten, gar kein Problem.


Aber genug der Lobeshymnen - nur soviel: Ab sofort können hier im Hause Grittli ALLE  Haushaltsmitglieder kochen und backen, ohne sich dabei die Finger zu brechen...  :-)

Wenn ihr wollt, dann führe ich eine neue Blog-Rubrik ein und poste euch die Rezepte, die wir mit unserem neuen Küchenfreund zubereiten. Seid ihr dabei???

PS: Im Überschwang der Gefühle hab ich mich sogleich als Thermomix-Repräsentantin eintragen lassen. Wer also mag, kann gerne eine kleine kulinarische Reise mit mir machen. Ich komme dann und koche mit euch, Mail genügt. :-)

Ganz liebe Sonntagsgrüße von eurer Grittli!

***