Dienstag, 11. November 2014

Pizza Margherita mit dem Thermomix...

...hat der große Sohn gezaubert.


220g lauwarmes Wasser und einen halben zerbröselten Hefewürfel in den Mixtopf geben. 20 Sekunden auf Stufe 2 vermengen...


400g Mehl,


 30g Olivenöl und...


 ...1TL Salz hinzufügen...


 ...2 Minuten auf Teigstufe verkneten. Hupps, hier läuft er schon:


Und SCHWUPPDICH ist ein allerfeinster Pizzateig fertig - ganz ohne verklebte Hände!


In einer leicht eingeölten Schüssel gehen lassen (klappt wunderbar bei 50°C im Backofen),
und wenn der Teig sein Volumen etwa verdoppelt hat, nochmal kurz mit mehligen Händen kneten.
Jetzt auf ein Backblech (wahlweise mit Backpapier ausgelegt oder gefettet) geben und vorsichtig auseinanderziehen:


Das war der 1. Teil.  Während der Teig-Gehzeit zauberte ich einen frischen Salat und der Junior bereitete den  Käsebelag und die Tomatensauce vor:

200g abgetropften Mozzarella in Stücken in den Mixtopf geben (wir haben 150g genommen und den Rest mit Gouda aufgefüllt), 3 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. In eine kleine Schüssel umfüllen.

250g stückige Tomaten (hier:Tetrapack), 3 Prisen Salz, 1 EL frische oder TK-Kräuter in den Mixtopf geben, 5 Sekunden auf Stufe 3 mixen. 


 Auf dem Pizzaboden verteilen, dann den Käse darüberkrümeln...


Im vorgeheizten Backofen bei 230°C 20 Minuten backen.


Sehr lecker mit einem knackigen Salat!

So schnell wie sie zubereitet worden ist, wurde sie anschließend auch verputzt...  :-)


Und Juniors Lust am Kochen und Backen steigt!

Natürlich kann man die Pizza vor dem Backen nach Belieben mit allerlei Zutaten belegen, aber unsere Jungs mögen sie am allerliebsten als Margherita...

Ach übrigens: Zwischen den einzelnen Mixgängen haben wir den Topf nicht extra gespült- macht doch nix, wenn ein paar Krümelchen Teig in die Sauce oder den Käse gelangen. Fanden wir jedenfalls.  :-)

So, der Brenner ruft, ihr Lieben!

Morgen gibbet wieder Perlenbilder...

***

Kommentare:

  1. Hallo,
    Den selben Teig mache ich in meinem TM31 auch, deshalb gibt es wenn es schnell gehen muss bei uns auch immer Pizza. Was auch super lecker und einfach ist, ist die Quiche mit Salat, lecker und einfach.
    Euern Belag muss ich auch mal probieren hört sich gut an.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Mensch sieht das lecker aus! Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen und wie genial, dass Dein Sohnemann so viel Spaß dran hat, dann lernt er Lebensmittel nochmals ganz anders zu schätzen! Bin ja schon ein wenig neidisch auf Dein High-Tech-Teilchen!
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. yummy - seit wir sämtliche teigsorten im thermomix machen, gibt es bei uns auch öfter pizza, kuchen, brot und so was - das ist sooo klasse!!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Grittli,
    also irgendwie bekomme ich in letzter Zeit immer Appetit, wenn ich auf deinem Blog vorbeischaue.... :)Der Thermomix scheint ja echt ein Zauberkasten zu sein ♥
    Gaaanz viele, liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  5. Hach ja, ich hätte auch gerne einen Thermomix, aber mein Mann ist so ganz und gar dagegen...

    AntwortenLöschen