Mittwoch, 16. April 2014

Herzensschätze....

....sind für mich immer diese feinen Dinge, die in kleiner Auflage und mit besonders viel Liebe zum Detail entstehen.

So machte ich mich daran, Garderoben für kleine Königskinder zu werkeln....


Ich durchstöberte meine viiielen Stoffkisten....
 

....fuhr in den Baumarkt, um Nadelholz passend zusägen zu lassen...


....und um Haken und Aufhängung zu besorgen.


In unserer kleinen Werkstatt hatte ich schon Schrauben und weißen Lack samt Schleifpapier  beiseite gelegt...


....somit stand meinem Projekt nix mehr im Wege.


Ach ja: Schäfchenwolle zum Füllen! Die habe ich eigentlich IMMER vorrätig...


...und dann hab' ich meine schönen Gläser mit Tüddelkram beplündert - Häkelblümchen, Pilze, Knöpfe, Röselchen...


JETZT aber! Ich schnitt mir eine Herzschablone aus Papier, übertrug sie auf meine Stoffe...


...schnipselte munter vor mich hin...


...setzte mich in meine Nähecke und nähte Herz um Herz.


Da wurde mir ganz warm um ebenselbes...
:-)


...flink gewendet (und schlauerweise schnitt ich die Wendeöffnung mitten in das rückseitige Herz, somit entfiel die Handnaht zum Schließen)...


...nun also die Füllung aus Schäfchenwolle hinein...


...und dann die Kür:  Betüddeln!  :-)))


Da lagen sie also alle fein säuberlich nebeneinander, die Herzchen - nun waren die Grobarbeiten dran...


Bretter schleifen....


Wohnzimmerboden mit alten Tüchern auslegen und die Farbrolle schwingen.


Trocknen lassen, Zwischenschliff und noch eine Lackschicht drüberrollen....


Dann messen und  Punkte für die Haken markieren...


...die dann flugs an die Bretter geschraubt wurden.


Ach so- fast vergessen: Vor dem Lackieren mit dem Forstnerbohrer an der Ständerbohrmaschine je zwei Löcher in die Rückseiten für die Aufhängeösen gebohrt und die Ösen eingeschlagen!


Dann nur noch die Herzen mit Heißkleber über die Haken geklebt - und fertig waren sie, meine Herzensschätze!


Ich freu mich wie Bolle darüber und will am liebsten keines hergeben - allerhöchstens in gaaanz liebevolle Hände!  :-)


So eine kleine Seelenmassage hin und wieder muss einfach sein!

Eine entzückende Vorstellung, lauter winzigkleine Jäckchen und Mützen oder Kindergartentaschen daran hängen zu sehen....

Habt Sonne im Herzen, ihr Lieben!

Eure Grittli
*bereits am nächsten Projekt sitzend*

***




Kommentare:

  1. Soo herzallerliebst- Mensch was hast du dir da wieder für Mühe gegeben. Alle die so etwas bekommen können sich glücklich schätzen.

    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grittli,

    die sind ja ganz, ganz zauberhaft geworden und man kann deutlich sehen, wieviel Herzblut darin ist. Einfach wunderbar.

    Ganz liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Grittli,

    einfach nur toll. Tolle Idee, toll umgesetzt.
    Ich bin begeistert und die späteren Besitzer bestimmt auch.

    Herzliche Grüße (ohne Brett)
    Elli

    AntwortenLöschen
  4. Ganz zauberhaft. Die Idee und auch die Umsetzung. Wunderschön.
    Dir ein schönes Osterfest.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön liebe Grittli♥ Liebste Grüße von Deiner Melli

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sigrid,
    wuuuuunderschöööön sind deine Herzgarderoben geworden <3 <3
    Bin schon sehr auf dein nächstes Projekt gespannt und wünsche dir mit deinen Lieben wundervolle und erholsame Ostertage,
    <3liche Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön ! Ich hoffe wir sehen uns in Wolfenbüttel-Halchter ♥
    LG Annika

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube, da hätte ich auch Probleme, diese süßen Garderoben her zu geben.
    Sie sind soooo schön geworden!
    Hast du sie verkauft oder verschenkt?
    Wahrscheinlich für den nächsten Markt gewerkelt, gell.

    Liebe Grüße, Biene

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin ganz verliebt in deine sachen!! folge dir jetzt via google+ :))

    AntwortenLöschen
  10. So eine könnte ich auch brauchen.
    Aber die Haken sind mir zu klein.
    Für Kinder aber bestimmt genau richtig.

    Bewundernde Grüße, Biene

    AntwortenLöschen