Donnerstag, 13. Februar 2014

Jugend forscht...

...und unser Großer auch.

:-)

Als Einsteiger in der Rubrik "Schüler experimentieren" war es gestern sehr aufregend für den Burschen und seine beiden Klassenkameraden...


 ...denn sie präsentierten beim diesjährigen Wettbewerb die Ergebnisse ihrer Versuche, Strom mithilfe von Zitronen zu gewinnen.


Am Vortag feilten alle gemeinsam noch am Standaufbau - Wochen vorher hatten die Jungs bereits eine Glühlampe und Zitrone aus Pappmaché gebastelt...


Die Idee war zwar nicht neu, aber dennoch spannend - immerhin 2,4 Volt erreichten sie mit nur zwei Zitronen, die sie in Reihe geschaltet hatten.


Das reichte locker aus, um GOLLUMs Leuchtdioden-Auge zum Funkeln zu bringen!
:-)))

"Cool!", fanden das die vielen Besucher, die sich alles erklären ließen...


Es waren sogar zwei Kamerateams da - auf der Website unserer Tageszeitung kann man schon einen Interviewausschnitt ansehen, und hier seht ihr die Filmleute von "Jugend forscht" bei der Arbeit:


Die Jungs waren stolz wie Bolle, das könnt ihr wohl glauben!


Zwischendurch gingen die Juroren von Stand zu Stand und "prüften" die jungen Forscher auf Herz und Nieren, stellten Fachfragen und machten sich wichtige Notizen...


...auch unser jüngst abgewählter Ex-Bürgermeister ließ sich den Versuch in allen Einzelheiten erklären...


...darüber freute sich der Junior besonders.


Nach einem 7-Stunden-Tag waren die drei erschöpft, aber happy...


Jetzt wird es noch einmal spannend, denn am Freitag werden in einem kleinen Festakt die diesjährigen Regional-Preisträger verkündet und geehrt.
Es gab ganz viele tolle Arbeiten zu bestaunen, da hatte es die Jury sicher nicht leicht...

Sohnemann grübelt schon über ein neues Thema für das nächste Jahr nach- das soll dann eine "Weltneuheit" werden.

:-)

***

Kommentare:

  1. Viele Grüße an die Forscher! Der Stand sieht ja super aus!!! Das war bestimmt ein tolles Erlebnis... Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Oh Grittli,
    da kann ich richtig mitfühlen! Das war sicher ein spannender Tag und du kannst stolz sein! Einen schönen Bericht hast du geschrieben.
    Alles Liebe zum Valentinstag!
    LG Laura

    AntwortenLöschen