Donnerstag, 13. Juni 2013

Shit happens....

....und da es ja gottlob einige Hundebesitzer gibt, die die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner auch ordnungsgemäß einsammeln, habe ich mir gedacht, dass diese Abfallbeutelchen eigentlich auch mal eine schöne Hülle verdient hätten...


Dank Karabiner ist das Täschchen flott ans Schlüsselbund gehakt....

 

...oder an die Hose.  Bei einer kurzen Gassirunde mag man ja nicht gerne mit großem Gepäck reisen.

:-)

 
 
Die witzige Stickdatei ist von Anja Rieger, ebenso das passende Webband...


Ich hab' zwar keinen Hund....


...aber WENN ich einen hätte, dann wäre so ein Täschchen das richtige für mich!


Ach so- und wer wissen möchte , wo es diese Tütenrollen mit PUNKTEN und anderen schönen Mustern gibt...
 ....der wird beim "Fressn*pf" fündig.  :-)

Ab morgen bin ich ja wieder Marktweib *KLICK*  für drei Tage --- die Wetterprognosen sind guuut, juchuu!!!

Ein ALLERHERRLICHSTES Wochenende wünscht euch

eure Grittli!

*****

 


Kommentare:

  1. .... Ich hab zwar auch keinen Hund, aber die Idee ist klasse.

    Liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grittli

    Für Hundehalter sollten solche Beutel unbedingt Pflicht sein!... eigentlich...
    Leider geht es mir als Hundehalter so, dass ich mit meinem Benny nur an Wiesen komme auf denen viele Haufen rumliegen.
    Dabei ist es garnicht schwer, diese mit einem Beutel zu beseitigen.
    Ich habe ein gekauftes Täschchen, aber Deine sind viel schöner!
    Du könntest ja mal eines im Wanderschatz parken... vielleicht erreicht es mich ja ;o)

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Grittli,

    super Idee! Wenn ich da die Tretminen sehe, die bei uns oft rumliegen (in der Nähe des Spielplatzes) könnte man die Besitzer schon mal reintauchen. Da habe ich kein Verständnis. Hatte früher zwei Schäferhunde, da wurde auch aufgepasst.
    Aber die Tüten-Täschen sind echt gelungen, das Motiv ist klasse!
    Wünsche ein sonniges Marktwochenende mit viel Spaß und netter Kundschaft!
    Gruß Monika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Grittli,
    diese Täschchen sind ja supertoll. So eines hätte ich glatt gekauft. Leider mussten wir unser Landseermädchen vor drei Tagen einschläfern lassen. Sie ist stolze 13 Jahre alt geworden. Schade, dass du die Täschchen nicht schon viel früher genäht hast. Ich hätte sie stolz am Hosenbund getragen... grins.

    GlG
    Elli

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee! Geschmunzelt habe ich allerdings auch ein bisschen, und zwar an der Stelle:
    Ich hab' zwar keinen Hund...
    Was aber nicht bedeutet, dass man solche Taschen nicht trotzdem entwerfen kann;-)
    So ganz langsam setzt sich das Einsammeln ja schon durch, bloß wenn ich in irgendwelchen Büschen die zusammen geknoteten Tüten liegen sehe, dann frag ich mich, ob es in dem Moment nicht doch besser gewesen wäre, wenn der Haufen gleich so liegen geblieben wäre.

    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee und tolle Täschchen! Deine Kreativität ist ja wirklich grenzenlos. Alf hat auch sehr geschmunzelt :-) Liebste Grüße und einen tollen Markt; ich denk an Dich... Melli

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Taschen :)

    Das wäre noch was für uns :)

    Im Moment stecken die Beutel noch in einer Zusatztasche am Kinderwagen oder eben simpel in der Hosentasche.

    LG KaTe

    AntwortenLöschen
  8. auch für gerade windelfreie Kleinkinder, die gerne mal unterwegs einen Haufen machen, gut geeignet!

    AntwortenLöschen
  9. Ist nur schade, dass ich keinen Hund habe. Grenzgenial, und dann noch die passende Stickerei und Band, klasse.

    Das hast du fein gemacht!
    Grüßle, Anke

    AntwortenLöschen