Montag, 15. April 2013

Das war wieder so schön...

....das gemeinsame Nähwochenende mit vier lieben Frauen!

Wie schon im vergangen Jahr sausten wir am Donnerstag in den "hohen Norden", um die Maschinchen rattern zu lassen.

Wir enterten die gute Stube...


...richteten uns in der Wohnküche häuslich ein...


...funktionierten tagsüber dieses angrenzende Schlafzimmer in einen Zuschneide- und Bügelraum um...


...und ließen uns von den Hausherren mit Zusatztischen versorgen, um gemeinsam an einer langen Tafel unseren Nähpark aufbauen zu können.

(Auf einem Nachbartisch standen unsere beiden Overlock-Maschinen, anfangs noch ängstlich von uns beäugt...)


Natürlich schmausten wir auch leckere Sachen- wir litten keine Not! :-)

Das Schöne: Die Küche war ins Nähzimmer integriert - so befand man sich immer mitten im Geschehen, wenn man Koch- oder Spüldienst hatte.


Manchmal musste auch der Fußboden herhalten, wenn die Tische nicht reichten:


Wir nähten wirklich von früh bis spät - meist von 10.00 Uhr morgens bis 3.00 Uhr nachts...

Kein TV, kein Radio. Nix. Nur wir und unsere Nähmaschinen.

HERRLICH!

:-)

Hier seht ihr unsere Ausbeute:


Geldbörsen, Täschchen, Handtasche, Kissenhüllen, Röcke...


Tatüta, Kleid, gepimpte Schürze...


Wimpelkette, Brotkorb, Kinderloops....


Wärmflaschenhülle, Strandtasche, Lesekissen....


...Handyhülle, mehr Kissenhüllen und Börsen...


 ....noch mehr Röcke, eine weitere Strandtasche...


...ein wunderbares Ringelkleid....


...eine Kunstledertasche, noch ein Lesekissen, Kosmetiktäschchen, Handyhülle, Geldbörse....


....überall Vöglein, wohin das Auge blickt....


....Punktekleid und Sommerröcke und NOCH mehr Handyhüllen und Geldbörsen!


Wir bauten vor unserer Abfahrt alles nochmal auf und luden unsere Gatgeber zur "Vernissage" ein:


Die staunten nicht schlecht über die Ergebnisse!


Ein wenig müde, aber glücklich machten wir uns dann am Sonntag auf den Heimweg....


...eigentlich hätten wir noch ein paar Tage weitermachen können...


...besonders, nachdem wir uns tatsächlich mit unseren Ovis angefreundet und diese Kleider und Röcke damit genäht hatten:


Toll, was?!!!


Die Zeit flitzte nur so dahin - und da der Frühling noch etwas auf sich warten ließ und wir eher trübes Wetter mit Regen hatten, hab' ich gar keine Draußenfotos gemacht.

Aber hier *klick* könnt ihr's gut sehen, denn im letzten Jahr hatten wir mehr Sonne.

Drinnen war's auch an diesem Wochenende schööön!!!

Wir haben schon für's nächste Frühjahr vorgebucht, in schlappen elf Monaten sind wir wieder dabei...

:-)

Ganz beseelte Grüße von Grittli...

*




Kommentare:

  1. BOAAAAAAAAAAAH das ist ja toll!
    Total tolle Idee mit dem Nähwochenende! Glaub da habt ihr bestimmt ab und garnicht gemerkt das es dunkel wird oder?
    Ich finde, beim Nähen rennt die Zeit immer so davon :-/ ehe man sich versieht..zackbumm..abend *g*

    Tolle Sachen habt ihr gezaubert, bin begeistert!

    liebe sonnige Grüße
    Melle(rodihex.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  2. Wuuuuauuuuuuuwwww.... meine Güte, ich habe den Betrag richtig "gefressen"...
    Ihr habt ja so tolle und vorallem viele Sachen gemacht!
    Ich bin richtig begeistert.
    Das muss ich auch mal machen mit ein paar Leuten.

    Vielen Dank für den tollen Beitrag.

    Liebe Grüsse
    Michy

    AntwortenLöschen
  3. WIE LANGE wart ihr weg????? :)))) Tolle Ergebnisse!!

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Grittli,
    eure Werkeleien sehn ja toll aus, da überkommt einem doch glatt die Lust zum Nähen und zum Werkeln.
    Einfach wunderbar!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  5. Meine Güte ward ihr aber fleißig! Wahnsinn und soooo schöne Ergebnisse.
    Da gerät frau ja schon beim bloßen Betrachten der Zaubereien ins Schwelgen...
    Das Haus (?) ist ja allein schon urgemütlich und ganz zauberhaft!!
    Tolle Idee!!
    Liebe Grüßlies,
    Elfchen

    AntwortenLöschen
  6. Wow, da wart Ihr aber sehr fleissig!!! Tolle Sachen sind entstanden!
    Liebe Grüße,
    Bea

    AntwortenLöschen