Freitag, 10. Juni 2011

Nachwuchs im Hause Grittli!

Kleine Dame Rotschwänzchen hatte vor einiger Zeit mit ihrem Gatten ihr Nestchen in unserem Carport gebaut, schön geschützt auf einem Holzbalken. Fünf Eier zählten wir nach kurzer Zeit! Es wurde fleißig gebrütet, und schließlich schlüpften drei kleine Vogelbabies...

In den letzten Tagen wurden sie nun flügge, und begleitet von ihrer Mama erkunden unsere Untermieter seither die Umgebung. Heute verirrte sich ein Kleines durch die Terrassentür in unser Wohnzimmer und landete direkt vor meiner Nase am Fenster! Struppig und zerzaust hockte es auf der Vorhangstange meiner Scheibengardine - ach jee, sooo süß!!!

Vorsichtig nahm ich das Vöglein in die Hand und brachte es nach draußen, wo Mama Piepmatz schon rief. Ein Weilchen saß ihr Vogelkind noch in meiner geöffneten Hand, dann flog es schnurstracks zur Mama auf Nachbars Garagendach.

Das war aber mal aufregend für das kleine Kerlchen! Und ich freue mich über die geglückte Rettung...




Und das hab' ich gestern gemacht: Holunderblütengelee, wie jedes Jahr, mmhhh! Allerdings war ich sonst eher im Juli damit zugange- heuer blüht alles etwas eher...



18 Gläser sind es geworden, unser Jahresvorrat ist damit gesichert- und ein paar Gläser werden natürlich noch verschenkt!



Und morgen koche ich Erdbeerkonfitüre! :-)


.

Kommentare:

  1. ...ja wenn sie Flügge werden kann das schon mal passieren...hübsch sieht es aus;) und dein Gelee...mhhmmm lecker und toll verpackt ♥

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sigrid,
    na, dann machen wir es genau andersherum!
    Ich habe gestern meine Erdbeeren eingemacht und mir gerade noch Etiketten ausgedruckt.

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  3. Ach gottchen, ist das Vögelchen niedlich. Gut, dass du es ohne Schaden retten konntest!
    Genau so ein Foto mit einem Rotkehlchen in meiner Hand habe ich auch mal nach solch einer Rettungsaktion geschossen.
    Hmmmmmmmmm, ich beneide dich um den leckeren Gelee. Ja, es blüht alles viel früher!
    LG Laura

    AntwortenLöschen
  4. oooh lecker gelee!!! du, wenn zu viel ist, packs einfach mit in mein päckchen, nech? ;-)

    lg

    simone

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sigrid,
    wir hatten auch das Vergnügen im Carport ein Rotschwänzchen beobachten zu können.
    Es hat seine Kinder aber sehr gut behütet.
    Kannst ja mal auf meinen Blog schauen.
    Ich schaue immer gerne bei Dir vorbei. Du machst immer sehr schöne Anhänger. Vielleicht können wir mal was tauschen?
    Lg Silke

    AntwortenLöschen
  6. ohja, junge vögel sind sooo niedlich! :)

    der holunder ist hier schon lange verblüht, hier fangen die beeren schon an zu wachsen.

    AntwortenLöschen